Beitragslink

Gottvertrauen gibt es noch

Als Katechetin hat man im Berufsalltag nicht nur mit Kindern zu tun, sondern auch mit deren Väter und Mütter. Dabei erfahre ich manchmal auch etwas über die Lebensgeschichte der Eltern und ihre Erfahrungen mit dem Glauben. Besonders hat mich die Geschichte einer Mutter bewegt, die ich „Frau F.“ nennen möchte.
Frau F. verlor auf tragische Weise ihr erstes Kind bei der Geburt. Unfassbar das Leid und der Schmerz. Fragen wie: warum lässt Gott das zu, warum gerade ich, konnten nicht beantwortet werden und im Schmerz wendete sich Frau F. von Gott und Kirche ab. Eines Tages begegnete ihr eine alte Bauersfrau aus dem Wallis, die ihr folgende Geschichte erzählte:
Ein Mann schleppte einen langen, schweren Baumstamm den Berg rauf. Nach einer Weile begann der Mann zu jammern und betete zu Gott: „Gott, bitte, der Baumstamm ist schwer und ich bin müde. Bitte mach ihn kürzer.“ Gott aber sprach zum Mann: „Lass dir Zeit, ruh dich aus. Du bist kräftig und wirst das schaffen, ich weiss das“- Der Mann befolgte Gottes Rat und tatsächlich, er hatte wieder Kraft den Baumstamm zu tragen. Doch nach einiger Zeit begann er wieder zu jammern und betete erneut zu Gott: „Gott, bitte, der Baumstamm ist schwer und ich bin müde. Bitte mach ihn kürzer.“ Gott antwortete wieder: „Lass dir Zeit, ruh dich aus. Du bist kräftig und wirst das schaffen, ich weiss das“- So ging das eine Weile hin und her, bis der Mann nicht mehr bereit war, auf Gott zu hören. Er jammerte so laut und verzweifelt, bis Gott sich seiner erbarmte und den Baumstamm kürzte. Erleichtert, ja fröhlich marschierte der Mann den Berg hoch. Ach, wie angenehm leicht war seine Bürde. Nach einer Weile kam er zu einer Schlucht. Es gab keine Brücke. „Kein Problem“, dachte der Mann, „ich habe ja den Baumstamm“. Als er ihn jedoch über die Schlucht legen wollte, stellte er fest, dass der Baumstamm zu kurz war.
Nach dieser Geschichte besann sich Frau F. und hatte seit langem zum ersten Mal das Gefühl, Gott zu spüren.
Für mich ist es eine traurige und zugleich tröstende Geschichte für viele schwierige Momente im Leben.

Diesen Beitrag finde ich...
  • spannend (0)
  • berührend (0)
  • lustig (0)
  • nachdenklich (0)
  • wichtig (0)
  • fragwürdig (0)
  • langweilig (0)

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.