Beitragslink

1

Invasion der Kleinkinder

Wir sind selten mit dem Flugzeug unterwegs und verbrachten unsere Familienferien erstmals in einem Hotel. Das war wunderbar. Kochen und Putzen waren für eine Woche Fremdwörter. Einfach entspannen und geniessen.

Was ich komplett unterschätzt habe war, wie viele Eltern mit ihren Kleinkinder Hotelferien im Ausland buchen. Ich erinnere mich an Szenen im Speisesaal, bei denen ich Mitleid mit den Eltern (und dem Servicepersonal) hatte. Szenen im Flughafen wie auch im Flugzeug. Jesses nei! Was tun sich die Eltern nur an, dachte ich oft.

Auf dem Retourflug sass so ein kleiner Balg hinter uns. Er sprach bärndüütsch und wiederholte während 1.5 Stunden den gleichen Satz: «De Lumpe cha gumpe.» Erst leise, dann lauter, dann schreiend. Immer und immer und immer wieder. Seine Eltern lächelten uns (auch immer wieder) wohlwollend zu. Die Passagiere waren genervt, wir waren genervt. Meinem Mann (ein ruhiger und ausgeglichener Typ) platzte der Kragen. Er stand auf, drehte sich zum «Schreimonster» und sagte ihm mit lauter Stimme: «Hesches öppe, bis ruhig, aber sofort!!!» Die Eltern des Jungen starrten meinen Mann entsetzt an, die Passagiere klatschten, der Junge war fortan still.

Diesen Beitrag finde ich...
  • spannend (0)
  • berührend (0)
  • lustig (0)
  • nachdenklich (0)
  • wichtig (0)
  • fragwürdig (0)
  • langweilig (0)

1 Kommentar

  1. Hallo Olivia

    Du sprichst mir aus dem Herzen!
    Dein Mann kann jederzeit einen Preis (oder gleich mehrere) bei mir abholen :-).

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.