Beitragslink

Lass la bambele

Foto: Lass la bambele

Die Musik-Texte von Müslüm sind einfach genial, wie ich finde. Sie regen zum Nachdenken an und machen gute Laune. Nicht nur das, die neue CD hat (endlich) die Death Metal-Phase unseres Sohnes (15) beendet (hoffentlich …).

Unserer Kultur entspricht es, so viel wie möglich zu arbeiten. Wir nehmen Termine wahr, organisieren Haushalt und Familie, nehmen an Sitzungen teil, etc. Viele krampfen fast bis zum Umfallen. Müslüm sagt:

Schnufe, schnufe, du musch schnufe – einmal ine dann wieder use. Lass la bambele, chum lass la bambele!!

Ruhe-Inseln in den Alltag einzubauen wäre eine gute Sache. Jeder nach seinen Möglichkeiten. Ein bewusster Moment inne halten und la bambele. Tiefes ein- und ausatmen, ganz gewollt. Schnufe, schnufe, du musch schnufe – einmal ine dann wieder use.

Wie schön, dass es einen Ruhetag gibt, den Sonntag. «Und Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn; denn an ihm hat Gott geruht von all seinem Werke, das er geschaffen und vollbracht hat.»

Wenigstens haben wir den Sonntag, an dem alles etwas ruhiger und gemächlicher wird. Mich schaudert der Gedanke, dass der Sonntag des Geldes wegen aufgeweicht werden soll. Der Mensch braucht Ruhe und Entspannung, wenigstens einmal pro Woche. Gott hat diesen Tag bewusst ins Leben gerufen. Und das ist gut so!

Schnufe, schnufe, du musch schnufe – einmal ine dann wieder use. Lass la bambele, chum lass la bambele!!

Diesen Beitrag finde ich...
  • spannend (0)
  • berührend (2)
  • lustig (2)
  • nachdenklich (1)
  • wichtig (4)
  • fragwürdig (1)
  • langweilig (1)

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.