19 Kommentare

  1. Familie Van Schel (röm.-kath.) 17. September 2017 um 22:09 Antworten

    Wir haben nach einigem Suchen via google endlich den Ort und vor allem die Person des Pfarrers und die wunderbaren Chormitglieder gefunden um unsere grosse Bewunderung auszudrücken für Wort und Gesang im Gottesdienst im ZDF von heute 17.9. Ist die Musik von Haldeman/Künzi vielleicht auf CD erhältlich? Respekt aus Belgien!!!

    • Liebe Familie van Schel, vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung aus Belgien! Toll, dass der Gottesdienst in so vielen Ländern geschaut wurde. Die Musik von Haldemann/Künzi ist bis jetzt noch nicht auf CD erhältlich. In unserem Fernsehgottesdienst fand die Uraufführung der Jodelliturgie statt. Es wäre aber eine schöne Idee, wenn es einmal eine CD gibt. Grüsse aus der Schweiz, Lukas Stuck

  2. ….Ich schreibe Ihnen als pensionierter ,äußerst kritischer Krankenhauspfarrer, was Gottesdienstgestaltung und Prdeigt betrifft. Ich gratuliere Ihnen zu diesem wunderbaren Gottesdienst. Ihre Authentizität ist beeindruckend, Ihre Worte sind klar und verständlich, emotional berührend. Jeder Satz ist nachvollziehbar, man hat Lust mitzubeten. Und alles ist in die Musik eingebettet, so wie ich es auch immer gestaltet habe. Es ist kein Wunder, dass Ihre Kirche voll ist. Würde ich in der Schweiz wohnen, wäre ich auch Gemeineglied. Ich sage das allesauch im Namen meiner Frau! Herzlichsten Dank und Gottes Segen bleibe bei Ihnen.
    Ihr Günther Graßmann

    • Lieber Herr Grassmann, vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu unserem Gottesdienst. Es freut mich, dass der Gottesdienst so gut angekommen ist. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Lukas Stuck

  3. Als in Deutschland lebendes Heimweh-Zürisee-Meitli wurde ich telefonisch auf den Gottesdienst aus Zofingen aufmerksam gemacht. Jodellieder in der Kirche sind etwas vom Schönsten und rührt wirklich zu Tränen. Dazu die schnörkellosen Predigtworte von Herrn Pfr. Lukas Stuck – ich bin sehr bewegt und beeindruckt. Ganz toll finde ich den Einbezug der “Neuen Zofinger/innen”, so kann Heimatlosigkeit aufgefangen und Christentum gelebt werden. Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

    • Liebe Frau Helbling-Luz, vielen Dank für Ihre Nachricht. Auch in der Kirche hat der Gottesdienst viele bewegt. Übrigens hatte es auch zwei drei Frauen mit Zürcher Trachten, die zu unserer Gemeinde gehören, Grüsse aus Zofingen, Lukas Stuck

  4. Schilling Hugo und Marlis 17. September 2017 um 11:14 Antworten

    Mussten im zdf den gottesdienst schauen, um einen sehr eindrücklichen schweizerischen gottesdienst zu erleben!
    Vielen Herr Pfarrer Stuck
    Hugo und Marlis Schilling

  5. Ein wunderbarer heimatlicher Gottesdienst, in dem die christlichen Worte richtig zur Geltung kommen. Herr Pfarrer Stuck, ein herzliches Vergelts Gott.

  6. Ich habe heute im ZDF den Gottesdienst gesehen und bin beeindruckt von Pfarrer Stuck.
    Selten einen solchen ehrlichen und authentischen Pfarrer erlebt wie Herrn Stuck. Toller
    Gottesdienst, so kann man auf offene und moderne Art Gottesdienst feiern .
    Danke

  7. Rittiner Gabriel röm. kath. 11. September 2017 um 04:06 Antworten

    Guten Morgen Herr Stuck,
    der gestrige Gottesdienst, der am Fernseher übertragen wurde, hat mich tief berührt.
    Ihre Offenheit, Ihre Worte, das ist Christentum.

    Die beiden Chöre haben hervorragend gesungen.

  8. Es war super wie Herr Pfarrer spricht und ich verstehe fast alles,bin selber gehörlos. Es hat mich tief empfunden.Danke

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.