Marie Eve Morf

Porträt Marie Eve Morf

Mit 18 habe ich in Brüssel als «Aupair», im Foyer Africain Protestant, das schönste Jugendjahr meines Lebens erlebt. Nach der Ausbildung am «Theologisch Diakonischen Seminar» (heutiger Name) in Aarau, arbeitete ich viele Jahre als Gemeindehelferin, Diakonin, Sozialdiakonin. Unterbrochen einmal mit dem Einsatz von sechs Monaten in einem Kibbuz  in Israel und ein anderes Mal mit der Arbeit als Hilfsschwester in einer psychiatrischen Klink.
Nach der Pensionierung ging ich mit Peace Watch Switzerland für drei Monate als Menschrechtsbeobachterin nach Israel-Palästina.
Ich lebe seit über 30 Jahren in Bremgarten, wo ich seit August 2013  im Teilamt als Seelsorgerin-Sozialdiakonin im Bundesasylzentrum arbeite.


Alle Beiträge von Marie Eve Morf

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.