Beitragslink

Schnee

Foto: Schnee

Es gibt im Moment vor allem ein Thema: Das Wetter!
Es ist so kalt! So eine Bise!
Pass bloss auf, dass du gut nach Hause kommst!
Aber bei den meisten überwiegt doch die Freude:
Endlich Schnee!
Endlich wieder Schlitteln, ja Skilaufen, selbst im Aargau!
Endlich wieder nach Herzenslust Schneemänner bauen, die nicht schon am nächsten Tag geschmolzen sind.

Als ich so anfangs Jahr im Schnee und bei Sonnenschein durch den knirschenden Schnee in den Bergen wandern durfte und die verschneite Landschaft bewunderte, da spürte ich eine grosse Ehrfurcht, ein Staunen über die Schönheit dieser Kälte, und die Grösse unseres Schöpfers ging mir durch Kopf und Herz.

Und dann kamen die Berichte in den Zeitungen über all die Kälteopfer und die Not der Flüchtlinge im Süden von Europa und mir wurde schmerzlich bewusst:
Es lässt sich gut über den Schnee schwärmen, mit warmen Schuhen an den Füssen und einer warmen Wohnung, in die ich nach dem Schneespaziergang zurückkehren kann.
Für viele Menschen ist diese Kältewelle jedoch noch mal eins drauf auf all das Elend, das sie ohnehin schon ertragen müssen.

Ich will darüber das Schöne und das Ehrfurchtsvolle, das ich empfinde, nicht beiseite legen. Aber ich will auch die andere Seite nicht vergessen und versuchen, wenigstens ein bisschen zu helfen, die Not zu lindern. Und ich denke, das geht auch mit einer Spende an eine der Organisationen, die mit grossem Einsatz bemüht sind, Menschen gegen die Kälte zu helfen.

Diesen Beitrag finde ich...
  • spannend (0)
  • berührend (5)
  • lustig (0)
  • nachdenklich (7)
  • wichtig (4)
  • fragwürdig (0)
  • langweilig (0)

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.