Beitragslink

2

Was ist eigentlich das Schönste im Pfarrberuf? Eine Lobeshymne!

Neben meiner halben Stelle als Pfarrerin bin ich auch noch als Vizedekanin tätig. Das Dekanat ist die Verbindung zwischen Landeskirche und Kirchgemeinden. Es nimmt die Einsetzungen neuer Pfarrpersonen oder Sozialdiakoninnen und -diakone vor, aber auch Verabschiedungen. Es ist Ansprechpartner für …
Weiterlesen

Beitragslink

1

Eine Hand voll Kostbarkeiten

Unter den studierten Pfarrpersonen wird so gern darüber philosophiert, wie wenig wichtig vielen Menschen heutzutage die eigentliche Weihnachtsbotschaft ist. Weihnachten als Familienfest gibt es aber eigentlich erst, seit sich im 19. Jahrhundert die Kleinfamilien entwickelt haben. Bis zur Zeit der …
Weiterlesen

Beitragslink

1

Kühler Kopf und warmes Herz für Asylsuchende

Die Situation der Flüchtlinge aus Irak und Syrien bewegt uns weiterhin und zunehmend. Die Debatte um die Frage, wie wir darauf reagieren sollen, wird emotional geführt, auch in unserer Kirche. Mein Aufruf vom Mai, in Kirchgemeinden und bei Privaten nach …
Weiterlesen

Beitragslink

7

Eine harmlose Kirche brauche ich nicht

„Die Vertreter der Landeskirchen scheinen nicht begriffen zu haben, wie Glauben und Religion funktionieren.“ Das schreibt der Journalist Hugo Stamm in seinem neusten Blog. Seine Blogs langweilen mich in der Regel, weil er in meinen Augen einen einseitigen Kirchenbegriff hat …
Weiterlesen

Beitragslink

Glauben feiern mit zehntausenden von Menschen?!

Seit ich Theologie studiere, gehe ich immer wieder auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag oder auf den Ökumenischen Kirchentag. Es sind Grossveranstaltungen von unglaublichem Ausmass: Die Veranstalter schätzen, dass mehr als 130 000 Menschen den 35. Kirchentag in Stuttgart besucht haben. …
Weiterlesen

Beitragslink

8

Was machen Sie den ganzen Tag?

Früher ging ich regelmässig mit Lehrer-Kollegen beim Chinesen mittagessen. Als der sympathische Wirt fragte, „Sind sie auch Leh(r)e(r)?“, verneinte ich. Ich sei Pfarrer und arbeite in der Kirche nebenan. „Was machen Sie den ganzen Tag?“, wollte er wissen. Damit hatte …
Weiterlesen

Beitragslink

1

Das Elend der Flüchtlinge fordert auch die Kirchen

Das Elend der Flüchtlinge, welche die gefährliche Reise über das Mitteleer wagen, erschüttert mich zutiefst. Wie verzweifelt muss ein Mensch sein, dass er diese unmenschlichen Strapazen und tödlichen Gefahren auf sich nimmt? Wie erschreckend müssen seine Lebensperspektiven sein, wenn der …
Weiterlesen