Beitragslink

1

„Der Ball ist rund“ oder, „…alles ist immer möglich“

Foto: „Der Ball ist rund“ oder, „…alles ist immer möglich“

Wieder ist sie in vollem Gange bis zum 11. Juli, die Fussball Euro 2021.

Viel Kritisches gäbe es darüber zu sagen und zu Fragen. Zum Beispiel, der unverantwortliche Umgang mit den Zuschauerzahlen in Pandemiezeiten. Das zum Teil arrogante Auftreten von „Fussball Stars“  auf dem Spielfeld und neben dem Platz. Die unmoralischen Geldsummen die im Fussballgeschäft fliessen. Die 624 EM-Spieler die an der EM gemeldet sind, haben insgesamt einen Marktwert von über 10 Milliarden Euro. Die zwiespältige Doppelmoral der UEFA und ihrer Funktionäre und nicht zuletzt die Politik die schamlos den Fussball zu ihrer Propaganda mussbraucht.

Es gab schon immer den gewagten Versuch Fussball und Religion zusammenzubringen und Verbindungen herzustellen.

Die grossen Fussballclubs dieser Welt haben fast alle „Clubgeistliche“. Auch viele Nationalmannschaften haben extra einen Mannschaftsgeistlichen. Es wird von ihm erwartet, dass er für Einzelseelsorge für die Spieler zur Verfügung steht und für gute Stimmung bei den Fans sorgt, aber auch den „guten Draht nach oben“ ausnutzen soll. So frei nach dem Motto: Jede Hilfe ist uns willkommen. Denn vielleicht steckt auch ein bisschen das magische Verständnis dahinter, dass der liebe Gott die Mängel einer Mannschaft aufheben kann und irgendwie doch wie von Wunderhand eingreift.

Da ich selber früher aktiver Fussballer war und heute gerne mal ein Spiel anschauen gehe, dazu noch über 20 Jahre in Deutschland, in einem Land mit einer grossen Fussballnation tätig war, kenne ich die Sprüche und Aussagen die in Deutschland jeder „Fussballexperte“ kennt, insbesondere der des Trainers Sepp Herberger, der auch während der Fussballweltmeisterschaft  in der Schweiz im Jahre 1954 Trainer der Deutschen Mannschaft war. Er soll damals vor dem Endspiel, in dem die Deutsche Mannschaft gegen die unbesiegbare, übermächtige Ungarische Mannschaft  stand, gesagt haben: „…der Ball ist rund…“. Das sollte sich bewahrheiten und ist in einem Kinofilm „Das Wunder von Bern“ eindrucksvoll dokumentiert worden. Das zeigt auch an und lässt erspüren, wie aussichtslos das Finalspiel gegen die unbesiegbaren Ungarn schien.

Vielleicht fast so, wie das Spiel der Schweiz gegen Weltmeister Frankreich. Mal ganz ehrlich, wer hat wirklich daran geglaubt, dass die Schweizer Nati gegen den grossen Weltmeister gewinnt?

Sepp Herberger meinte mit: „…der Ball ist rund…“ schlicht und einfach: Alles ist möglich. Scheint ein Kampf – ein Spiel noch so aussichtslos, wirkt ein Gegner noch so übermächtig und unbesiegbar,  nichts ist entschieden bevor es geschehen ist. Ein Spiel, ein Ergebnis ist immer offen, bevor es gespielt ist und das Ergebnis steht nie vorher schon fest.

Spätestens hier, bei solchen Aussagen und Gedanken, können wir eine Verbindung zu Fussball und Religion herstellen. Hier wird die Botschaft der Bibel auf den Punkt gebracht. Hier wird die Geschichte von Gottes Wege mit den Menschen beschreiben. So viele Geschichten der Bibel schildern Menschen die in Lebenssituationen, Lebensphasen, an Mauern ihres Lebens, vor unüberwindbaren Aufgaben standen und genau die Erfahrung machten, die Sepp Herberger auf den Punkt brachte: „…der Ball ist rund…“ oder, „…alles ist immer möglich, scheint es noch so aussichtslos…“. Sie erfuhren, dass bei Gott auch immer alles möglich ist, auch das unmögliche und undenkbare. Wo Wege dunkler als tausend Mitternächte sind, kann Gott noch Licht entfachen. Wo Bindungen gefangen machen, kann Gott befreien. Wo Seelen und Gemüter zerbrochen sind, kann Gott noch trösten. Wo keine Freude mehr wohnt, kann Gott Freude schenken.

Vielleicht wird am Ende eine Mannschaft Europameister von der niemand das erwartet hat. Vielleicht wird sich auch hier die Erfahrung durchsetzen: „Der Ball ist rund“. Was sicher und klar schien, ist vielleicht gescheitert und alles ist ganz anders gekommen. Denn alles ist immer möglich.

Es wäre schön, wenn wir neben mitreissenden Spielen, schönem und fairen Sport und Wettkampf auch von der Euro 2021 lernen können, dass nicht nur im Fussball der Ball rund ist, sondern auch in unserem Leben immer alles möglich ist, scheint es noch so aussichtslos und abwegig, denn bei  Gott ist immer alles möglich!

 

Diesen Beitrag finde ich...
  • spannend (0)
  • berührend (4)
  • lustig (0)
  • nachdenklich (3)
  • wichtig (5)
  • fragwürdig (1)
  • langweilig (0)

1 Kommentar

  1. weder ist immer alles möglich, noch ist alles ergebnisoffen. nicht jedes licht erleuchtet. und eine verheissung, die ergebnisoffen wäre, wäre keine verheissung. wahre religion befreit davon, etwas anderes zur religion zu machen als die wahrheit, auf die sie sich zurückbezieht. und dazu, anderes zu machen, ohne es zur religion zu machen. oder es nicht zu machen. die alternative zu finden. davon könnte, wenn ich recht sehe, die faszination fussball einiges lernen. dazu auch unter „fussball wm 6500 tote“.

Schreibe einen Kommentar

Bitte füllen Sie sämtliche mit * markierten Pflichtfelder aus.